Logo FWG

Unsere Programm

Die FWG setzt sich ein für...

Generationen und Soziales

...den weiteren Ausbau der sozialpädagogischen Betreuung für unsere Kinder und Jugendlichen

... ein Angebot an Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche durch attraktive Spielplätze, Mehrzweckflächen und Bolzplätze unter Berücksichtigung der Spielleitplanung

.... die Schaffung weiterer alternativer Wohnformen und generationenübergreifender Begegnungsstätten

Tourismus und Naherholung

... eine Ausschilderung von Rad- und Wanderwegen mit Hinweisen auf örtliche Besonderheiten

... die Aufstellung von Ruhebänken an Spazierwegen, Bushaltestellen und Friedhöfen

Infrastruktur und Ortsentwicklung

... eine Innenverdichtung und Entwicklung städtebaulicher Nutzungskonzepte bevor weitere Flächen zur Bebauung ausgewiesen werden

... eine Entschärfung der Verkehrssituation an unseren Grundschulen durch eine Änderung der Verkehrsführung unter Beteiligung der betroffenen Anlieger

... die Straße entlang der Bahn zur Entlastung des Bahnhofsviertels - die aufgenommenen Gespräche müssen fortgesetzt werden

... eine Entlastung der Ortsdurchfahrt bis zur Realisierung der Umgehungsstraße - beispielsweise durch den Ausbau der Flugplatzstraße

... die Überarbeitung des Straßenausbauprogramms zur generellen Verbesserung der Gesamtsituation und die Instandsetzung der Wirtschaftswege

Ortsentwicklung/Infrastruktur/Verkehr

Bobenheim-Roxheim braucht Wohnraum für alle Lebenslagen – sei es sozialer Wohnraum, bezahlbarer Wohnraum, barrierefreier Wohnraum oder auch familienfreundliche Wohngebiete. Wir haben mit Beginn der Diskussion um den sozialen Wohnungsbau betont, dass dieser nur ein (erster) Baustein ist und daneben weiterer bezahlbarer Wohnraum benötigt wird. Wir bevorzugen nach wie vor eine Innenverdichtung durch Schließung vorhandener Baulücken, sind daneben aber für eine Diskussion über die Ausweisung weiterer Baugebiete offen, um den Wohnraum zu schaffen. Alle Straßenausbau- und Neuplanungen sind so zu gestalten, dass die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer (egal ob Fußgänger, Fahrradfahrer oder Autofahrer) gewährleistet wird. Eine Verkehrsentlastung für Bobenheim-Roxheim ist weiterhin unsere Aufgabe und Ziel.

Soziales/Generationen

Neben der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben sehen wir es auch als unsere moralische Verpflichtung an, dass jedem Kind in Bobenheim-Roxheim ein Kita-Platz zur Verfügung steht. In Neubauten sehen wir die größte Nachhaltigkeit, da später eine Umnutzung möglich ist. Im Bereich der Grundschulen sind beispielsweise die Betreuungszeiten regelmäßig an die Bedürfnisse der Eltern anzupassen. Der Standort der Realschule Plus gilt es zu sichern, um unseren Kindern den Besuch einer weiterführenden Schule im Ort zu ermöglichen. Bei der Unterbringung und Betreuung unserer älteren und/oder pflegebedürftigen Mitbürgern sehen wir die Tagespflege als sinnvolle und notwendige Ergänzung zu bestehenden stationären und ambulanten Pflegeangeboten an. Was noch fehlt, ist Raum für betreutes Wohnen. Die Problematik der ärztlichen Versorgung haben wir in den vergangenen Jahren bereits immer wieder angesprochen und werden diese auch weiterhin im Auge behalten und uns für deren Sicherung einsetzen.

Kultur und Freizeit

Wir stehen zu einem nachhaltigen touristischen Angebot. Dabei behalten wir aber die Bedürfnisse der eigenen Bevölkerung und unserer Natur im Auge. Durch eine Beschilderung von Rad-, Spazier- und Wanderwegen mit Hinweisen auf örtliche Sehenswürdigkeiten soll die Attraktivität weiter gesteigert werden. Die Schaffung und der Erhalt von Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten für alle, egal ob Jung oder Alt (oder auch dazwischen) sind wichtig. Zusammen mit Trägern und Nutzern der Spielplätze, Bolzplätze und des JUZ soll die gegenwärtige Situation weiter verbessert und ausgebaut werden. Das vielfältige Vereinsleben ist es wert, gefördert zu werden; unsere Heimatfeste sind es wert, unterstützt zu werden; genau wie ein vielfältiges Angebot an Kulturveranstaltungen. Damit pflegen wir unser Brauchtum.